Biertest: Bitburger Premium Pils

"Bitte ein Bit"
"Bitte ein Bit"

In unserer Biertest-Rubrik testen wir regelmäßig Biere aus aller Welt und berichten Euch, ob es sich lohnt „zur Flasche zu greifen“, oder ob ihr euch doch eher ein anderes Bier aussuchen solltet.

Unser dritter Biertest stand ganz unter dem Motto: „Bitte ein Bit“.

Fakten zum Bier
Alkoholgehalt: 4,8%
Preis/Liter: 1,78 € (aktueller Einkaufspreis; kann abweichen)

Brauerei:
Bitburger Braugruppe GmbH
Römermauer 3
54634 Bitburg

Unsere Bewertung

Insgesamt haben 5 Personen das Bitburger Premium Pils auf unsere 5 Kriterien getestet.

Unsere Bewertung ist wie folgt ausgefallen:

Flaschendesign: 16 / 25 Punkte
Aussehen im Glas: 30 / 50 Punkte
Geruch: 14 / 25 Punkte
Geschmack: 32 / 50 Punkte
Süffigkeit: 31 / 50 Punkte
Gesamt: 123 / 200 Punkte

Aussehen im Glas
Geruch
Geschmack
Süffigkeit
Flaschendesign
Durchschnitt:

Gesamtbewertung:

Anzeige:

Unser Fazit

Das Bitburger Premium Pils zählt als das beliebteste Fassbier in Deutschland und gefällt auch uns. Zwar konnte es, wie alle Pils-Sorten, nicht so gut in den Kategorien Geruch und Flaschendesign, dafür aber in der Kategorie Geschmack abschneiden. Das recht günstige Bier hat somit mit 61,5% der Gesamtpunktzahl ein gutes Ergebnis erzielt.

Wie auch die anderen Pilssorten ist das Premium Pils von Bitburger ein gern gesehenes Bier, das man auf jeder Party trinken kann. Wir empfehlen es jedem Pils-Fan, der auf der Suche nach einem normalen Pils ist.

Eure Bewertung

Wie bewertet ihr das Bitburger Premium Pils?

Eure Bewertung:
[Gesamt:5    Durchschnitt: 4/5]

Jetzt seid ihr gefragt!
Leckeres Bier oder eklige Plörre?
Was ist euer Lieblingsbier?
Wie können wir unsere Biertests verbessern?

Wir freuen uns über eure Meinung in unseren Kommentaren!

Ihr wollt auch Biertester werden? Dann ladet euch unseren Biertest Auswertungsbogen herunter, testet euer Bier und schickt uns den ausgefüllten Auswertungsbogen, dass wir eure Bewertung in die Gesamtwertung einfließen lassen können.

(Foto: Quinn Dombrowski, flickr)

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *